Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Spriessbürger – Das Buch

Fixierter Beitrag

  Spriessbürger – Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz Von Null auf Gemüse: Vom Beete anlegen bis zum Gemüse einlagern, der Setzlingsproduktion bis zum biologischen Pflanzenschutz Konkrete Fruchtfolgebeispiele und viel Hintergrundwissen, einige gärtnerische Mythen werden… Weiterlesen →

Nur die Harten kommen in den Garten

Pflanzen sind lebendig. Sie nehmen Nahrung auf, sie wachsen, haben Sex und vermehren sich. Nur laufen können sie nicht. (Zum Glück, sonst wären manche Beete vermutlich leer…) Dafür sind Pflanzen lernfähig: Sie sind in der Lage, sich selbst gegen warme… Weiterlesen →

Erntekalender 25.April 2017

Der sibirische Staudenkohl blüht, doch das macht nichts. Denn seine Blüten schmecken fast wie kleine Broccoli. Der Hirschhornsalat liefert derzeit nicht Masse, sondern vor allem Klasse für den Salat, er ist sehr würzig. Und die letzten Damen-Tulpen (was für ein… Weiterlesen →

Wieviele Tomaten?

Bevor die Tomatenpflanzsaison losgeht, stellt sich die Frage, wieviele Pflanzen man braucht. Als Faustregel gilt, dass 6 bis 8 kräftige Tomatenpflanzen ausreichen um eine vierköpfige Gemeinschaft von Hochsommer bis Spätherbst mit frischen Tomaten zu versorgen. Wer Tomaten auch noch für… Weiterlesen →

Erntekalender 22.April 2017

Nicht der erste, aber ein immer noch zarter Rhabarber wurde heute geerntet. Ausserdem wurde die letzte, nicht mehr ganz knackige Rande und die allerallerletzte Steckrübe aus dem Keller geholt. Die Ranunkeln sind nur für schön.

Sind Pflanzen Wetterpropheten?

Können Pflanzen das Wetter vorhersagen? Die Antwort ist ein klares Jein. Pflanzen verhalten sich einfach so, wie es am besten für sie ist. Hat eine Pflanze, wie z.B. der Schwarze Holunder, frostempfindliche Blüten, so wird sie es vermeiden zu blühen,… Weiterlesen →

Erntekalender 17.April 2017

Puffbohnen verkürzen uns das Warten bis zum ersten Spinat. Sie waren eigentlich als Gründüngung gedacht, wurden aber so dicht gesät, dass problemlos jede zweite Pflanze kurz nach dem Erscheinen für die Pfanne geopfert werden konnte. Nicht sparen musste ich auch… Weiterlesen →

Die Sortenfrage

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Die riesige Vielfalt an Gemüse und Salatsorten macht es einem nicht gerade leicht Entscheidungen zu treffen. Unsere Prioritätenliste für das Buch Spriessbürger lautete einfacher Anbau unter Biobedingungen, gute Pflanzengesundheit, guter Geschmack. Wenn alle… Weiterlesen →

Je Würmer, desto fruchtbar

Im Vollfrühling (April/Mai) und im Frühherbst (September/ Oktober) sind die Regen- oder Tauwürmer am aktivsten. Wer in dieser Zeit in einem 20 x 20 cm grossen und 20 cm tiefen Aushub 6 bis 8 Würmer findet, kann seinen Boden zu… Weiterlesen →

Erntekalender 11.April 2017

Heute kommen die letzten Pastinaken vom Keller in die Küche, sie wurden – Dank der gleichmässigen Niederschläge? – letztes Jahr etwas gar gross. Dazu gibt’s Dillgurken aus dem Glas, ebenfalls vom Vorjahr. Im Garten blühen nun überall Vergissmeinnicht. Sie wachsen… Weiterlesen →

Presstöpfe oder Geduld?

In Gärtnereien haben sich Presstöpfe bei der Setzlingsanzucht durchgesetzt, im Hobbybereich werden sie weniger verwendet. Der Vorteil von Presstöpfen ist, dass die Setzlinge nach dem Auspflanzen weiterwachsen, als sei nichts geschehen. Das liegt daran, dass sie zuvor in der kompakten… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2017 Spriessbürger

Aufwärts ↑